Zum Inhalt springen

Parodontalbehandlung

Oft ist Zahnfleischbluten der erste Hinweis auf eine Parodontitis. Diese bekämpfen wir effektiv mit neuesten Behandlungsmethoden.

Hierbei werden die Wurzeloberflächen mit feinen Handinstrumenten und Ultraschall von Bakterien, Biofilm und Belägen gesäubert. In der Mehrzahl der Fälle kann damit ein chirurgischer Eingriff vermieden werden.

Chirurgische Eingriffe können erforderlich werden, wenn weiterhin tiefe aktive Zahnfleischtaschen bestehen.

Eine Parodontalbehandlung kann nur mit einer perfekten Mundhygiene und regelmäßigen Kontrollen auf Dauer erfolgreich sein.